Startseite / Einsatz / NÖ/ Bez. WN: Brand einer Gartenhütte im Wiener Neustadt

NÖ/ Bez. WN: Brand einer Gartenhütte im Wiener Neustadt

Mehrere Einsätze hielten die Freiwillige Feuerwehr Wiener Neustadt am 23.11.2018 auf Trab. Neben zwei technischen Einsätzen, einer Brandsicherheitswache und einem automatischen Brandmeldealarm, wurden die ehrenamtlichen Kameraden auch zu einem Brand einer Gartenhütte in der Matzendorfergasse gerufen. 

Mehrere Notrufe trafen am Freitag kurz nach 13 Uhr ein und berichteten den Brand einer Gartenhütte neben einem Rohbau in der Matzendorfergasse in Wiener Neustadt. Sofort wurde die zufällig im Haus anwesenden Freiwilligen Feuerwehrmitglieder durch den Disponenten der Bezirksalarmzentrale per Hausalarm zum Einsatz alarmiert. 

Mit zwei Tanklöschfahrzeugen und einem Kommandofahrzeug rückte die Mannschaft innerhalb von zwei Minuten aus und begab sich zum Einsatzort. Die Erkundung durch Einsatzleiter Branddirektor Brandrat Josef Bugnar und Brandinspektor Norbert Schmidtberger bestätigte die Meldung. Zwei bereits ausgerüstete Atemschutztrupps rückten mit einer Löschleitung vor. Ein Nachbar hielt bis zum Eintreffen der Feuerwehr mit einem Gartenschlauch den Brand in Schach. Die Strahlungshitze führte bereits dazu, dass die angrenzende im Bau befindliche Gartenhütte zu kokeln begann. Der sofortige Angriff des 1. Atemschutztrupps führte rasch zur Entschärfung der Situation. 

An der Gartenhütte entstand Totalschaden. Die Brandursache ist Gegenstand von Ermittlungen. 

Dem raschen Eingreifen der Feuerwehr ist es zu verdanken, dass die nebenstehende im Bau befindliche Gartenhütte keinen größeren Schaden erlitt.

„Es ist für mich sehr wichtig zu wissen, dass wir – trotz aller Ehrenamtlichkeit – durch Schichtarbeiter und Angestellte, deren Unternehmer Verständnis für unsere Arbeit haben, die Tageseinsatzbereitschaft mit einer solchen Schlagkräftigkeit aufrecht erhalten können“, ist Einsatzleiter Branddirektor Bugnar stolz auf „seine“ Feuerwehr.

Im Einsatz standen 10 Mann mit 3 Fahrzeugen. Nach 45 Minuten konnte die Feuerwehr die Einsatzstelle an die Exekutive übergeben und wieder Einrücken.

Fotos und Text: Presseteam der FF Wiener Neustadt

 

ebenfalls interessant

NÖ/ Bez. NK: Folgenschwerer Verkehrsunfall auf der B17 bei St. Egyden

Gegen 19:15 Uhr kam es am Freitagabend (07.12.2018) auf der B17 bei St. Egyden zu ...

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf unserer Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen und eine Deaktivierungsfunktion finden Sie unter dem Menüpunkt "Datenschutz". Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen