Startseite / Einsatz / NÖ/ Bez. ME: Wohnhausbrand in Melk

NÖ/ Bez. ME: Wohnhausbrand in Melk

Text der Freiwilligen Feuerwehr Melk

Die Feuerwehr Melk und fünf weitere Feuerwehren (Spielberg, Roggendorf, Matzleinsdorf, Loosdorf, Emmersdorf) wurden heute um acht Uhr morgens zum Brandeinsatz in der Alarmstufe 3 (von 4) alarmiert. Zwei Bewohner konnten sich selbstständig in Sicherheit bringen, das Obergeschoss war stark verraucht. Durch zwei Atemschutztrupps wurde ein Innenangriff parallel mit einem Kleinlöschgerät und einem C-Rohr vorgenommen. Durch die Drehleiter Melk wurden die im Innenangriff befindlichen Truppes mittels Anleiterbereitschaft abgesichert.
Die Brandursache ist unbekannt und Gegenstand polizeilicher Ermittlungen. Das Obergeschoß des Gebäudes ist durch die Brand- und Raucheinwirkung stark beschädigt.
Der Hausbesitzer wurde vom Rettungsdienst mit Verletzungen unbestimmten Grades ins KH transportiert.

Im Einsatz standen:
Polizei Melk
Samariterbund Loosdorf und Rotes Kreuz Melk
FF: 21 Fahrzeuge und 98 Feuerwehrfrauen und Feuerwehrmänner

ebenfalls interessant

NÖ/ Bez. WN: Terrassenbrand in Wiener Neustadt

Ein vermeintlicher Wohnhausbrand riss die Wiener Neustädter Feuerwehrleute in der Nacht auf Samstag aus ihren ...

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf unserer Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen und eine Deaktivierungsfunktion finden Sie unter dem Menüpunkt "Datenschutz". Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen