So. Mai 9th, 2021

Um 19:17 Uhr wurden heute (16.Oktober 2018) neun Feuerwehren aus dem Bezirk Horn zu einem Brand in Raisdorf alarmiert.

Aus noch ungeklärter Ursache geriet ein Schuppen in dem Brennholz gelagert wurde im dicht verbautem Ortszentrum in Brand. Sofort wurde mit einem massiven Löschangriff begonnen. Mit Hilfe der Drehleiter der FF Horn wurde auch ein Löschangriff von oben vorgenommen.

Der Brand konnte rasch unter Kontrolle gebracht werden und ein Übergreifen auf benachbarte Häuser zum Glück verhindert werden. Das größte und länger andauernde Problem stellt die starke Rauchentwicklung da. So konnte in weiterer Folge nur mehr mit Atemschutz gearbeitet werden.

Die Feuerwehren versuchten das Brennholz nach und nach aus dem Brandobjekt zu bekommen um die immer wieder aufflammenden Glutnester ablöschen zu können.

Verletzt wurde bei dem Brand niemand, die Brandursache sowie die Schadenshöhe sind zurzeit Gegenstand von Ermittlungen.