Startseite / Einsatz / NÖ/ Bez. HO: Brand in dichtverbautem Ortsgebiet fordert 9 Feuerwehren

NÖ/ Bez. HO: Brand in dichtverbautem Ortsgebiet fordert 9 Feuerwehren

Um 19:17 Uhr wurden heute (16.Oktober 2018) neun Feuerwehren aus dem Bezirk Horn zu einem Brand in Raisdorf alarmiert.

Aus noch ungeklärter Ursache geriet ein Schuppen in dem Brennholz gelagert wurde im dicht verbautem Ortszentrum in Brand. Sofort wurde mit einem massiven Löschangriff begonnen. Mit Hilfe der Drehleiter der FF Horn wurde auch ein Löschangriff von oben vorgenommen.

Der Brand konnte rasch unter Kontrolle gebracht werden und ein Übergreifen auf benachbarte Häuser zum Glück verhindert werden. Das größte und länger andauernde Problem stellt die starke Rauchentwicklung da. So konnte in weiterer Folge nur mehr mit Atemschutz gearbeitet werden.

Die Feuerwehren versuchten das Brennholz nach und nach aus dem Brandobjekt zu bekommen um die immer wieder aufflammenden Glutnester ablöschen zu können.

Verletzt wurde bei dem Brand niemand, die Brandursache sowie die Schadenshöhe sind zurzeit Gegenstand von Ermittlungen.

ebenfalls interessant

NÖ/ Bez. NK: FF Kirchberg am Wechsel: Ausbildungsprüfung „Technischer Einsatz“ absolviert!

Insgesamt 17 Mitglieder der FF Kirchberg stellten sich der Ausbildungsprüfung „Technischer Einsatz“, davon drei in ...

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf unserer Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen und eine Deaktivierungsfunktion finden Sie unter dem Menüpunkt "Datenschutz". Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen