Fr. Jun 18th, 2021

„Fabienne“ traf glücklicherweise nicht mit der Intensität ein wie befürchtet. Trotzdem waren im Bezirk Neunkirchen die Feuerwehren die ganze Nacht im Einsatz um diverse Sturmschäden zu beseitigen. Umgestürzte Bäume, Äste auf der Fahrbahn, abgedeckte Dächer sowie umgewehte Baugitter waren die Hauptaufgaben für die Freiwilligen Feuerwehren.

In Aspang beispielsweise wurde eine Plane von einem Hausdach, welches gerade renoviert wird abgetragen.

In Breitenau etwa wurde das Blechdach eines Carports teilweise abgedeckt. Weiters musste eine umgeworfene Baustellenabsicherung sowie umgewehte Blumentröge aufgerichtet und gesichert werden.

In Neunkirchen Stadt wurde ebenfalls ein Baugitter umgeweht. Weiters kam es auf der Semmering Schnellstrasse beim Knoten Seebenstein zu einem Verkehrsunfall, wo ein Pkw in einen umgestürzten Baum fuhr. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Umgestürzte Bäume mussten auch auf der S6 zwischen Gloggnitz und Neunkirchen von der ASFINAG entfernt werden.

In Schwarzau am Steinfeld stürzte ein Baum auf mehrere geparkte Fahrzeuge.

Bis 6 Uhr waren über Nacht die Feuerwehren Aspang, Neunkirchen Stadt, Mariensee, Raach, Köttlach, Loipersbach, Föhrenau, Schwarzau am Steinfeld, Schiltern, Ternitz Sieding, Ternitz Pottschach und Breitenau im Einsatz.