Do. Feb 25th, 2021

Nachdem die Feuerwehren des Bezirkes Neunkirchen in der Nacht bereits zu rund 20 Sturmeinsätzen ausrücken mussten, gingen in der Zeit von 6 – 10 Uhr weitere 15 Notrufe über Sturmschäden ein. Im Vorfeld wurde von den Feuerwehren bereits damit gerechnet, dass einzelne Sturmschäden erst bei Tageslicht von den Grundbesitzern gesehen werden. Im Einsatz standen am Vormittag die Feuerwehren Loipersbach, Neunkirchen Stadt, Gloggnitz Eichberg, Schwarzau am Steinfeld, Ternitz Pottschach und Breitenau.