Startseite / Einsatz / NÖ/ Bez. WN: Zwei Unfälle auf der A2 in Folge!

NÖ/ Bez. WN: Zwei Unfälle auf der A2 in Folge!

Gleich zwei Unfälle behinderten am Donnerstagmorgen auf der A2 den Frühverkehr in Fahrtrichtung Wien. Innerhalb einer Stunde musste die Feuerwehr Wiener Neustadt im Bereich der Autobahnabfahrt Wöllersdorf zwei Pkws bergen. Ein Mann wurde bei einem Fahrzeugüberschlag leicht verletzt.

Der erste Einsatz ereignete sich gegen 08:30 kurz vor der Auffahrt Wöllersdorf. Ein Kia blieb mit Getriebeschaden auf der zweiten Fahrspur liegen. Die Feuerwehr rückte an und konnte das fahrunfähige Fahrzeug rasch aus der Gefahrenzone bergen. Nur 45 Minuten nach dem ersten Notruf, überschlug sich einige hundert Meter weiter hinten ein Pkw und blieb auf der Seite liegen. Die Einsatzkräfte, die den ersten Einsatz gerade abgeschlossen hatten, wurden unmittelbar danach zum zweiten Unfall weitergeschickt. Vor Ort wurde der leicht verletzte 82- jährige Lenker aus dem Bezirk Güssing bis zum Eintreffen des Roten Kreuz von der Feuerwehr erstversorgt. Anschließend wurde das Fahrzeug geborgen und von der Autobahn geschleppt. Wegen der Aufräumarbeiten nach den Unfällen kam es zu Verzögerungen im Frühverkehr.

Fotos und Text: Presseteam der Feuerwehr Wiener Neustadt

ebenfalls interessant

NÖ/ Bez. NK: Folgenschwerer Verkehrsunfall auf der B17 bei St. Egyden

Gegen 19:15 Uhr kam es am Freitagabend (07.12.2018) auf der B17 bei St. Egyden zu ...

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf unserer Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen und eine Deaktivierungsfunktion finden Sie unter dem Menüpunkt "Datenschutz". Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen