Sa. Mrz 6th, 2021

Heute (05. Juli 2018) gegen 17:25 Uhr wurde die Feuerwehr Horn sowie der Rettungsdienst zu einem schweren Unfall in das Freibad Horn alarmiert. Ein junger Bursche dürfte auf einer Absperrung zwischen zwei Becken balanciert haben. Vermutlich auf Grund der Nassen Oberfläche dürfte er abgerutscht sein und dabei so unglücklich auf eine Fahnenstange gestürzt sein. Mit Hilfe einer Hydraulischen Rettungsschere trennte die FF Horn den im Bauchraum steckenden Fremdkörper nach Rücksprache mit dem Notarzt ab. Der junge Bub wurde nach der Erstversorgung mit dem Notarzthubschrauber Christophorus 2 in das SMZ Ost geflogen.