Fr. Mai 14th, 2021

Am Samstag, den 30.Juni gegen 13:00 Uhr wurden die Freiwilligen Feuerwehren Loosdorf, Roggendorf, Schollach, Melk, Anzendorf und Albrechtsberg-Neubach zu einem B3 Wohnhausbrand nach Loosdorf alarmiert. Bei Eintreffen der ersten Florianis stand die Garage bereits in Vollbrand. Unter schweren Atemschutz wurde sofort ein umfassender Löschangriff von mehreren Seiten auf das Nebengebäude begonnen. Ein Übergreifen der Flammen von der Garage auf das Wohnhaus konnte glücklicherweise verhindert werden.

Besonders gefährlich war der Einsatz für die Feuerwehr, da mehrere Gasflaschen in der Garage gelagert waren. Diese wurden sofort gekühlt und eine ausströmende Flasche in den angrenzenden Pool zum kontrollierten Ausströmen versenkt. Mehrere Löschleitungen sowie das Großtanklöschfahrzeug der FF Melk sicherten die Wasserversorgung. Die Garage sowie ein PKW welcher darin geparkt war wurde ein Raub der Flammen. Verletzt wurde niemand.