So. Mrz 7th, 2021

Seit Freitag (15.06.2018) steht in den Krisengebieten des Bezirkes Neunkirchen auch das österreichische Bundesheer im Einsatz. Pioniere aus Melk unterstützen mit schweren Gerät bei den Aufräumarbeiten im Bereich Kirchau und Ponholzgraben. Weiters werden Brücken, welche durch das Hochwasser zerstört wurden, behelfsmäßig wiederhergestellt.

Neben dem Bundesheer steht auch die Strassenmeisterei mit schweren Gerät im Einsatz, um die Schäden an den Fahrbahnen und deren Ränder zu beheben. Auch die Feuerwehr führt noch Einsätze durch, wie beispielsweise in Edlitz.