Startseite / Einsatz / NÖ/ Bez. NK: Schwere Unwetter über dem Wechselgebiet richten enorme Schäden an!

NÖ/ Bez. NK: Schwere Unwetter über dem Wechselgebiet richten enorme Schäden an!

Das Unwetter, welches am Dienstagnachmittag über das Wechselgebiet zog, wird wohl vielen Anrainern und Einsatzkräften länger in Erinnerung bleiben. Rund eine Stunde lang anhaltender Starkregen führte zu zahlreichen Einsätzen der Feuerwehren. Begonnen hat alles mit einem Murenabgang auf der Aspangbahn im Gemeindegebiet von Aspang. Eine Mure sorgte für eine Sperre des Zugverkehrs. Mittels Telelader der Feuerwehr Aspang wurden die Geröll und Schlammmassen beseitigt.

Kurz darauf gingen mehrere Notrufe in der Bezirksalarmzentrale Neunkirchen ein, dass mehrere Schadstellen in den Gemeinen Tauchen am Wechsel, Edlitz und Königsberg aufgetreten sind. Zu diesem Zeitpunkt ahnte noch niemand, was sich in Olbersdorf (Gemeinde Thomasberg) abspielte.

Eine massive Verklausung bei einer Brücke in Olbersdorf ließ den Bach innerhalb kürzester Zeit über die Ufer treten. Neben Wasser und Schlammmassen wurden Baumstämme und Felsbrocken ausgeschwemmt und zogen eine Spur der Verwüstung. Das ausgeschwemmte Material schoss durch einen Betrieb und suchte sich auf der anderen Seite des Anwesens seinen weiteren Weg bergab.

Als die ersten Einsatzkräfte in Olbersdorf eintrafen war die Lage aufgrund der massiven Schäden und Überflutungen anfangs dramatisch. Ein Sturzbach floss über die Wiesen und Strassen in eine Wohnhausanlage und einen angrenzenden Gewerbebetrieb. Mittels Sandsäcken wurde in der Anfangsphase versucht das Wasser zu kanalisieren und mit unzähligen Unterwasserpumpen und Großpumpen den Wasserstand zumindest zu halten.

Mehrere Bagger waren mehrere Stunden damit beschäftigt die Verglasungen im Brückenbereich in Olbersdorf zu lösen. Insgesamt 23 Feuerwehren mit rund 250 Mitgliedern standen bis Mitternacht im Einsatz um die gröbsten Schäden zu beseitigen.

Die B55 in Edlitz musste ebenfalls aufgrund eines Murenabgangs gesperrt werden. Zahlreiche Hänge sind abgerutscht. In Olbersdorf selbst wurde eine Gasleitung durch Ausschwemmung freigelegt. Die Aufräumarbeiten gehen heute weiter!

ebenfalls interessant

NÖ/ Bez. NK: Folgenschwerer Verkehrsunfall auf der B17 bei St. Egyden

Gegen 19:15 Uhr kam es am Freitagabend (07.12.2018) auf der B17 bei St. Egyden zu ...

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf unserer Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen und eine Deaktivierungsfunktion finden Sie unter dem Menüpunkt "Datenschutz". Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen