Mi. Okt 20th, 2021

Gegen 3 Uhr wurde in der Nacht auf Samstag (26.05.2018) die FF Grimmenstein Markt zu einem Verkehrsunfall auf die B55 alarmiert. Ein Pkw Lenker kam mit seinem Fahrzeug aus noch unbekannter Ursache von Edlitz kommend ins Schleudern, prallte mehrmals gegen die Leitschiene und kam in Folge schwer beschädigt zum Stillstand. Wie durch ein Wunder wurde niemand verletzt. Aufgrund des Aufpralls war die Fahrbahn auf einer Länge von rund 100 Meter mit Öl und Fahrzeugteilen verschmutzt. Seitens der FF Grimmenstein Markt wurde die Fahrbahn gereinigt, ausgelaufene Betriebsmittel gebunden und nach der polizeilichen Freigabe der schwer beschädigte Unfallwagen mittels Kran geborgen und verbracht. Der Einsatz konnte nach rund 1,5 Stunden beendet werden.