Startseite / Einsatz / NÖ/ Bez. NK: Willendorf und Höflein zum dritten Mal in zwei Wochen von schweren Unwetter heimgesucht!

NÖ/ Bez. NK: Willendorf und Höflein zum dritten Mal in zwei Wochen von schweren Unwetter heimgesucht!

Am heutigen Montag (21.05.2018) entlud sich erneut eine heftige Unwetterzelle mit Platzregen über der Hohen Wand. Die Ortschaften Willendorf und Höflein an der Hohen Wand wurden zum dritten Mal binnen zwei Wochen Opfer von Überflutungen. In Höflein trat ein Bach über die Ufer und überflutete in Folge die B26. Weiters drang das Wasser wieder in die Gärten der Häuser ein.

Selbes Bild in Willendorf! Überflutete Strassen und Wassereintritte in Keller mussten von den Feuerwehren abgearbeitet werden. Im Einsatz standen die Feuerwehren Willendorf, Willendorf Dörfles und Häflein an der Hohen Wand für rund 3 Stunden.

Auf der Hohen Wand musste seitens der Polizei und der Bergrettung ein Alpineinsatz gestartet werden. Eine Klettergruppe setzte einen Notruf ab, dass der Klettersteig aufgrund Starkregen und Hagel unpassierbar ist und die Gruppe nicht mehr weiter kann. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

ebenfalls interessant

NÖ/ Bez. NK: 700 kg. schwere Kuh stürzt in Thomasberg auf Garagendach und bricht ein!

„Kuh auf Garagendach“, so lautete am Freitagabend gegen 17:45 Uhr die Alarmierung für die Feuerwehren ...

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf unserer Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen und eine Deaktivierungsfunktion finden Sie unter dem Menüpunkt "Datenschutz". Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen