Fr. Mai 14th, 2021

Am heutigen Freitagvormittag kam es bei der Betankung eines Donauschiffes an Board des Schiffs zu einem Zwischenfall. Der Austritt wurde durch das Boardpersonal gestoppt und die Feuerwehr verständigt. Als Erstmaßnahme wurden von der Feuerwehr schwimmende und Öl absorbierende Sperren eingesetzt. Auf Grund der im Nebenarm niedrigeren Strömungsgeschwindigkeit konnte so die weitere Ausbreitung reduziert werden. Durch die Gewässerbehörde wurde die Absaugung durch ein Entsorgungsunternehmen und der Einsatz weiterer absorbierender Ölsperren sowie von Öl absorbierendem Vlies angeordnet. Die Entsorgung der Ölsperren und des abgesaugten Heizöls wird durch das Fachunternehmen durchgeführt. Wieviel tatsächlich in das Gewässer austrat, ist noch unbekannt!