Di. Mrz 9th, 2021

Am Montag, den 7.Mai wurde die Freiwillige Feuerwehr Melk zu einer Hilfeleistung auf die Westautobahn Fahrtrichtung Wien alarmiert. Am Einsatzort eingetroffen stellte sich jedoch heraus, dass es sich um eine Menschenrettung handelt und eine Person im Fahrzeug eingeschlossen war. Das ersteintreffende Fahrzeug der Feuerwehr Melk unterstützte sofort den Rettungsdienst bei der Bergung des Verletzten mittels Spineboard. Da sich der Unfall im Einsatzgebiet der FF Loosdorf befand wurde diese zur Fahrzeugbergung nachalarmiert. Der Fahrzeuglenker wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Krankenhaus St.Pölten gebracht. Das zweite Fahrzeug das ebenfalls in den Unfall verwickelt war wurde ebenfalls von der FF Loosdorf verbracht. Die beiden Lenker wurden ebenfalls mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Krankenhaus gebracht.