Di. Jun 22nd, 2021

Ein Reisebus mit 17 Personen stand Sonntagnachmittag auf der Westautobahn (A1) zwischen Haag und St. Valentin (beide Bezirk Amstetten) in Vollbrand. Verletzt wurde niemand. Der Autobahnabschnitt musste gesperrt werden.

Nach Angaben der Feuerwehr fing der Bus, besetzt mit 15 Erwachsenen und zwei Kindern, am Sonntagnachmittag Feuer. Der Bus aus Eferding (Oberösterreich) war am Weg nach Hause von Langenlois (Bezirk Krems). Er stand bereits brennend am Pannenstreifen als die Einsatzkräfte vor Ort eintrafen. Die Personen konnten sich selbst aus dem brennenden Bus retten, hieß es seitens der Feuerwehr. Verletzt wurde dabei niemand.

Warum der Bus zu brennen begann, war Sonntagnachmittag noch unklar. Drei Feuerwehren mit 60 Einsatzkräften konnten das Feuer löschen. Die Westautobahn Richtung Salzburg musste zwischen Haag und St. Valentin gesperrt werden.

Text: ORF NÖ
Fotos: FF Stadt Haag