Di. Sep 28th, 2021

Am Montag, dem 09.04.2018 wurde die FF Sparberegg mittels Sirenenalarm zu einem Waldbrand gerufen. Zeitgleich wurde aufgrund des Alarmstichwortes „B09“ auch die FF Götzendorf mitalarmiert. Am Einsatzort angekommen fand die Mannschaft eine brennende Waldfläche von rund 500m² vor. Sofort wurde mittels 2 HD-Rohren mit der Brandbekämpfung begonnen, welche rasch Wirkung zeigte. Durch die frühzeitige Entdeckung des Brandes und des raschen Eingreifens der beiden Feuerwehren konnte ein Großbrand, welcher durch den starken Südwind verstärkt worden wäre, verhindert werden. Nach rund einer Stunde konnte Brand-Aus gegeben und in die Rüsthäuser eingerückt werden.

Fotos und Text: FF Sparberegg