So. Feb 28th, 2021

In der Nacht auf Freitag ist es auf der Südautobahn Richtung Wien zwischen Pinggau und Schäffern zu einem folgenschweren Geisterfahrerunfall gekommen. Eine 83 jährige Lenkerin, welche mit ihrem Pkw auf der falschen Richtungsfahrbahn unterwegs war, krachte zwischen Pinggau und Schäffern frontal gegen den Pkw eines 48 jährigen, welcher den Zusammenstoß nicht mehr verhindern konnte.

Der 48 jährige Pkw Lenker wurde durch den heftigen Zusammenstoß im Fahrzeug eingeklemmt und musste nach der notärztlichen Absprache von der Freiwilligen Feuerwehr Pinggau aus dem Wrack mittels hydraulischen Rettungsgerät befreit werden. Er wurde nach der intensivmedizinischen Versorgung vom Notarztwagen mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert. Ebenso wurde die 83 jährige Pkw Lenkerin des zweiten Wagens mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Die 69 jährige Beifahrerin des 48 jährigen erlitt so schwere Verletzungen, dass sie diesen noch an der Unfallstelle erlag. Für die Dauer des Rettungseinsatzes musste die A2 Fahrtrichtung Wien für rund eine Stunde komplett gesperrt werden. Während der Bergungs und Aufräumarbeiten konnte die Unfallstelle über den Pannenstreifen passiert werden. Kurz vor Mitternacht konnten die Aufräumarbeiten abgeschlossen werden. Der genaue Unfallhergang wird derzeit noch von der Polizei ermittelt.