Mo. Nov 29th, 2021

Am Dienstagabend, den 20. Februar wurden die Freiwilligen Feuerwehren Haunoldstein, Markersdorf und Hafnerbach-Markt zu einer Menschenrettung auf die B1 kurz nach Groß Sierning alarmiert. Am Einsatzort eingetroffen stellte sich jedoch glücklicherweise heraus, dass keine Personen im Fahrzeug eingeklemmt wurden. Aus unbekannten Grund kam ein PKW auf der schneebedeckten Fahrbahn ins Schleudern und fuhr über eine Böschung in den angrenzenden Acker. Der Lenker wurden vom Rettungsdienst mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehren Haunoldstein und Markersdorf leuchteten die Unfallstelle ab und zogen den PKW mittels Seilwinde aus dem Graben. Für die Dauer des Einsatzes musste eine Spur der B1 gesperrt werden. Eine örtliche Umleitung wurde eingerichtet.