Fr. Sep 24th, 2021

Zu einer Autobahn Menschenrettung nach Lkw Unfall wurden am heutigen Freitagvormittag (16.02.2018) die Feuerwehren Kirchstetten – Markt und Böheimkirchen auf die A1 Rifb. Wien kurz vor St. Christophen alarmiert. Der Lenker eines ungarischen Sattelzuges kam aus noch unbekannter Ursache von der nassen Fahrbahn ab und stürzte in Folge auf die Böschung und kam auf dieser seitlich zu liegen. Glücklicherweise war der Lenker nicht wie erst angegeben eingeklemmt, bzw. blieb auch unverletzt.

Die Lkw Bergung wurde von einem Bergeunternehmen in Zusammenarbeit mit der Feuerwehr Kirchstetten – Markt durchgeführt. Während des Einsatzes, welcher mehrere Stunden in Anspruch nahm, bildete sich ein rund 5 Kilometer langer Rückstau.