Startseite / Einsatz / NÖ/ Bez. HO: Leitschiene verhinderte Fahrzeugabsturz in Rosenburg

NÖ/ Bez. HO: Leitschiene verhinderte Fahrzeugabsturz in Rosenburg

Zu einer Fahrzeugbergung wurden die Feuerwehren Rosenburg und Horn alarmiert. Eine Fahrzeuglenkerin kam auf der glatten Fahrbahn von der Straße ab und schlitterte gegen eine Leitschiene. Diese hielt den Aufprall aus und verhinderte das der PKW die steile Böschung komplett hinunterrutschte.

Die alarmierte Feuerwehr sicherte die Einsatzstelle ab. Entfernte einen Steher der abgerissenen Leitschiene dann konnte mit der Seilwinde des HLF3 der FF Horn der PKW aus dem Strassengraben gezogen werden. Wieder auf der Strasse wurde das Fahrzeug dann auf das Plateau des Wechselladefahrzeuges gezogen und abschließend gesichert abgestellt werden. Nach rund einer Stunde konnte die Strasse wieder für den Verkehr freigegeben werden.

ebenfalls interessant

NÖ/ Bez. NK: Schwerer Verkehrsunfall – S6 Neunkirchen

Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es am heutigen Donnerstagnachmittag auf der Semmering Schnellstrasse (S6) Richtung ...

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen