Startseite / Einsatz / NÖ/ Bez. ME: Zweiter schwerer Unfall binnen weniger Stunden im Bezirk Melk

NÖ/ Bez. ME: Zweiter schwerer Unfall binnen weniger Stunden im Bezirk Melk

Zum nächsten schweren Verkehrsunfall binnen weniger Stunden im Bezirk Melk wurde die Freiwillige Feuerwehr Spielberg-Pielach gegen 20:30 Uhr alarmiert.

Auf der B1 zwischen Melk und Roggendorf kam aus unbekannten Grund ein PKW von der Fahrbahn ab, prallte gegen eine Betonmauer über eine Böschung und überschlug sich anschließend, ehe der PKW quer auf der Fahrbahn zu stehen kam. Der PKW Lenker wurde dabei schwer verletzt und vom RTW Melk unter Notarztbegleitung ins Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehr Spielberg-Pielach reinigte die verschmutzte Straße, sammelte die weit gestreuten Fahrzeugteile ein und verbrachte den völlig beschädigten PKW mittels Abschleppanhänger. Die B1 musste während des Einsatzes zwischen Melk und Loosdorf für rund 1 Stunde gesperrt werden.

ebenfalls interessant

NÖ/ Bez. WN: Fahrzeugbrand auf der B17

Am Montagnachmittag (13.08.2018) wurden die Feuerwehren Breitenau, Neunkirchen Stadt und Neunkirchen Peisching zu einem Fahrzeugbrand ...

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf unserer Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen und eine Deaktivierungsfunktion finden Sie unter dem Menüpunkt "Datenschutz". Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen