Sa. Dez 4th, 2021

Gegen 9 Uhr wurde die FF Melk am heutigen Dienstag (06.02.2018) zu einer technischen Hilfeleistung auf die Westautobahn A1 alarmiert. Bei einem Lkw Hänger löste sich während der Fahrt ein Reifen und rollte unkontrolliert auf der A1 davon. Wie durch ein Wunder kam es zu keinem Zusammenstoß mit einem anderen Fahrzeug, was im schlimmsten Fall fatal ausgehen hätte können. Da sich die Einsatzstelle in einer langgezogenen Kurve befand wurde die Feuerwehr zur Hilfeleistung geholt.

Die provisorische Reparaturgestaltete sich allerdings schwierig, da bei der gelösten Radaufhängung sämtliche Gewindebolzen fehlten. Nach rund 3 Stunden konnte der Lkw Fahrbereit gemacht und unter ASFINAG, Polizei und Feuerwehr Begleitung zum nächsten Parkplatz eskortiert werden.