Sa. Apr 17th, 2021

Gegen 11 Uhr wurden am Samstag (20.01.2018) drei Feuerwehren, ein NEF und zwei RTWs sowie die Polizei zu einem schweren Verkehrsunfall auf die B119 in Ardagger Markt alarmiert. Ein Lenker kam aus noch unbekannter Ursache von der Fahrbahn ab, fuhr auf eine Betonleitwand auf und wurde in den Graben katapultiert. Der Pkw kam seitlich zwischen Bäumen zu liegen.

Der Lenker wurde von Ersthelfern befreit und reanimiert. Die Wiederbelebung wurde vom Eintreffenden Roten Kreuz fortgesetzt. Leider erlag der Mann noch am Unfallort seinen Verletzungen und konnte nicht mehr gerettet werden. Nach der polizeilichen Freigabe wurde der Unfallwagen von der Feuerwehr geborgen. Die Unfallursache wird von der Polizei ermittelt.