Fr. Jun 18th, 2021

Am Abend des 14.01.2018 wurde die Stadtfeuerwehr Pinkafeld mittels Rufempfänger zu einer Fahrzeugbergung Richtung Oberschützen alarmiert. Die Stadtfeuerwehr Pinkafeld rückte mit einem ELF (Einsatzleitfahrzeug), einem SRF (schweres Rüstfahrzeug), einem WLF (Wechselladerfahrzeug), einem RLF (Rüstlöschfahrzeug) und fünfzehn Mann zum Einsatz aus. Auf der schneeglatten Fahrbahn war ein PKW in den Graben gerutscht. Verletzt wurde dabei glücklicherweise niemand. Die Stadtfeuerwehr Pinkafeld sicherte die Unfallstelle ab, stellte den Brandschutz sicher und führte mittel SRF die Fahrzeugbergung durch. Nach ca. einer Stunde konnte wieder eingerückt werden. Die Stadtfeuerwehr Pinkafeld bedankt sich bei allen für die gute Zusammenarbeit.

In den frühen Morgenstunden des 15.01.2018 wurde die Stadtfeuerwehr Pinkafeld mittels Rufempfänger zu einer Fahrzeugbergung auf die Autobahnauffahrt der A2 alarmiert. Die Stadtfeuerwehr Pinkafeld rückte mit einem ELF (Einsatzleitfahrzeug), einem SRF (schweres Rüstfahrzeug), einem WLF (Wechselladerfahrzeug) und zehn Mann zum Einsatz aus. Auf der schneeglatten Fahrbahn war ein PKW von der Fahrbahn abgekommen und auf die Leitschiene gefahren.  Verletzt wurde dabei glücklicherweise niemand. Selbst konnte er sich aus seiner misslichen Lage allerdings nicht befreien. Die Stadtfeuerwehr Pinkafeld sicherte die Unfallstelle ab, stellte den Brandschutz sicher und führte mittel SRF die Fahrzeugbergung durch. Nach ca. einer Stunde konnte wieder eingerückt werden.

Fotos und Text: Stadtfeuerwehr Pinkafeld