Fr. Sep 24th, 2021

Zu einem verfrühten Neujahrswunder ist es in den frühen Morgenstunden des heutigen Samstag (30.12.2017) auf einem unbeschrankten Bahnübergang in Puchberg am Schneeberg gekommen. Aus noch unbekannter Ursache kam es zu einer Kollision eines Pkws mit einer Garnitur der Puchberg Bahn. Durch den Zusammenstoß wurde der Wagen im Frontbereich schwer beschädigt. Wie durch ein Wunder blieb der Lenker des Pkw völlig unverletzt und konnte selbst den Notruf absetzen. Die Freiwillige Feuerwehr Puchberg barg den schwer beschädigten Unfallwagen verbrachte ihn vom Gleiskörper, dass dieser wieder frei befahrbar war. Nach rund 45 Minuten konnte der Einsatz beendet werden.