Mo. Sep 20th, 2021

Am 23.November 2017 wurden kurz nach 23 Uhr die Feuerwehren Gars, Thunau und Zitternberg laut Alarmplan zu einem Fahrzeugbrand nach Gars gerufen. Ein Fahrzeuginhaber war mit Reparaturarbeiten an seinem PKW beschäftigt. Als er nach Abschluss diverser Schweißtätigkeiten seine Werkstatt verlassen wollte stellte er Funkenflug unter dem Fahrzeug fest. Sofort verständigte er über den Notruf 122 die Feuerwehr und begann den Entstehungsbrand mit Hilfe zweier Handfeuerlöscher zu bekämpfen.

Dies gelang ihm auch, so das nach eintreffen der Feuerwehr lediglich eine Nachkontrolle erfolgte. Durch das rasche handeln des Mannes konnte ein größerer Schaden verhindert werden. Auch das im Einsatz gestandene Rote Kreuz musste nicht eingreifen, da niemand verletzt wurde. Nach einer halben Stunde konnten die Feuerwehren wieder einrücken.