Di. Sep 28th, 2021

Der Hausbesitzer selbst bemerkte gegen 23:59 Uhr das die in unmittelbarer nähe zu seinem Wohnhaus errichtete Gartenhütte in Vollbrand steht und setzte den Notruf ab. Der Disponent in der Landeswarnzentrale alarmierte sofort die Feuerwehren Frauenhofen, Horn, Mödring, St.Bernhard, Groß Burgstall und Poigen. Kurze Zeit nach der Alarmierung traf bereits das erste Löschfahrzeug am Einsatzort ein.

Mit zwei Löschleitungen und unter Atemschutz wurde das Feuer bekämpft. Ein übergreifen der Flammen auf das Wohnhaus sowie auf eine angrenzende Lagerhalle konnte verhindert werden. Nach rund 1 1/2 Stunden konnte vom Einsatzleiter „Brand aus“ gegeben werden und die ersten Feuerwehren wieder einrücken. Verletzt wurde niemand. Die Brandursache ist derzeit noch unbekannt. Die Feuerwehr Frauenhofen blieb zur Brandsicherheit und Unterstützung der Brandursachenermittler der Exekutive bis in die Morgenstunden vor Ort.