Startseite / Einsatz / NÖ/ Bez. NK: Schwerer Verkehrsunfall – S6 Neunkirchen

NÖ/ Bez. NK: Schwerer Verkehrsunfall – S6 Neunkirchen

Gegen 20:50 Uhr wurde am Freitagabend (17.11.2017) die Stadtfeuerwehr Neunkirchen zu einem schweren Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf die Semmering Schnellstrasse (S6) Richtung Wien, im Bereich Auffahrt Neunkirchen alarmiert. Ebenso wurde ein NEF, ein RTW, die Autobahnpolizei und die ASFINAG zur Unfallstelle entsandt. Beim Eintreffen der ersten Kräfte bot sich den Helfern ein Bild der Verwüstung. Die Unfallstelle war auf einen halben Kilometer mit Fahrzeugteilen, Erdreich und ausgelaufenen Betriebsmitteln übersäht und glich einem Schlachtfeld.

Insgesamt 4 zum Teil total zerstörte Fahrzeuge wurden vor Ort vorgefunden. Eingeklemmt wurde entgegen der ersten Meldungen glücklicherweise niemand. Ein Wagen, welcher sich offensichtlich überschlug, lag auf der Seite. Ein zweiter Wagen dahinter war im Frontbereich total zerstört. Ein Kleinwagen und ein Kastenwagen weiter vorne, trugen leichtere Beschädigungen davon.

Als erstes wurde von den Einsatzkräften die Unfallstelle ausgeleuchtet, ein Brandschutz aufgebaut und auslaufende Betriebsmittel gebunden. Seitens der Autobahnpolizei wurde die S6 Richtung Wien komplett gesperrt und die Unfallaufnahme begonnen. Im Zuge der anfänglichen Erhebungen, stellte sich heraus, dass ein Lenker abgängig ist. Für die Umfeldsuche wurde ein Polizeisuchhund angefordert, welcher die umliegenden Felder absuchte.

Zwei Insassen wurden vom Roten Kreuz Neunkirchen versorgt und in weiterer Folge mit leichten Verletzungen ins Landesklinikum Wiener Neustadt gebracht, was beim Anblick der Unfallfahrzeuge an ein Wunder grenzt. Nach der polizeilichen Freigabe wurden drei der vier Unfallfahrzeuge von der Stadtfeuerwehr Neunkirchen geborgen und von der S6 verbracht. Für die Fahrbahnreinigung wurde von der ASFINAG eine Hochdruck Kehrmaschine aus dem Bezirk Baden angefordert, welche die Fahrbahn säuberte. Die Semmering Schnellstrasse war im Unfallbereich für rund 2 Stunden in Richtung Wien komplett gesperrt.

ebenfalls interessant

NÖ/ Bez. HO: PKW in Bach – L8044 Steinegg

Gegen 10:55 Uhr ging am 15. Dezember 2017 bei der FF Fuglau die Alarmierung zu ...

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen