Fr. Mrz 5th, 2021

Sechs Feuerwehren wurden heute um die Mittagszeit zu einem Brand der höchsten Alarmstufe 4 auf ein landwirtschaftliches Anwesen in Höflein (Bruck / Leitha) alarmiert. Beim Einreffen der ersten Kräfte wurde ein Brand in einem Stallgebäude, welcher sich im rund 400qm großen Dachboden befand, vorgefunden. Zudem war das gesamte Stallgebäude stark verraucht. Unter schweren Atemschutz gelang es den Feuerwehr Einsatzkräften den Brand rasch unter Kontrolle zu bringen, bzw. abzulöschen. Weiters konnte eine Ausbreitung auf angrenzende Gebäudeteile verhindert werden. Rund 70 Ferkel verendeten aufgrund der giftigen Rauchgase im Stallgebäude. Weiters mussten zwei Personen vom Rettungsdienst versorgt werden. Die Brandursache ist noch unbekannt und wird von der Polizei ermittelt. Insgesamt standen 6 Feuerwehren mit 13 Fahrzeugen und rund 70 Mitgliedern im Einsatz. Weiters das Rote Kreuz und die Polizei.