Do. Feb 25th, 2021

Am Sonntagabend (22.10.2017) wurde die Feuerwehr Klein Meiseldorf sowie der Rettungswagen des Roten Kreuz Horn zu einem Verkehrsunfall auf die L42 alarmiert.

Aus noch ungeklärter Ursache verlor ein PKW Lenker die Kontrolle über sein Fahrzeug, prallte gegen einen Baum und blieb schlussendlich in einem Acker stehen. Ein zufällig vorbeikommender Unfallchirurg des KH Horn löste sofort die Rettungskette aus.

Beim eintreffen der Einsatzkräfte war der Lenker noch in seinem Fahrzeug eingeschlossen. Mit Hilfe des Hydraulischen Rettungsgerät konnte die FF Klein Meiseldorf die Fahrertüre rasch öffnen und dem Rettungsdienst den Zugang zum Patienten ermöglichen.

Nach der Erstversorgung durch den Anwesenden Arzt und dem Sanitätsteam konnte der Lenker in den Rettungswagen verbracht werden. Kurze Zeit später traf auch der nachalarmierte Notarzt an der Einsatzstelle ein und konnte nach einer erfolgten Schmerztherapie den Lenker in das KH Horn transportieren.

Die Bergung des beschädigten Fahrzeuges wurde von einem privaten Abschleppunternehmen durchgeführt.