Startseite / Einsatz / NÖ/ Bez. Melk: Großeinsatz nach vermeintlichen Gefahrgutunfall in Ysper

NÖ/ Bez. Melk: Großeinsatz nach vermeintlichen Gefahrgutunfall in Ysper

Am Montagvormittag wurden 6 Feuerwehren zu einem Gefahrguteinsatz der Alarmstufe 2 nach Ysper (Bezirk Melk) alarmiert. Neben den Feuerwehren wurden auch die Polizei sowie die Bezirksverwaltungsbehörde informiert. An der Einsatzstelle eingetroffen, konnte von den Feuerwehr Einsatzkräften rasch Entwarnung gegeben werden. Vier Behältnisse mit a´ 25kg sind von einem Lkw gefallen und aufgeplatzt. Nach Rücksprache mit der BH Melk stellte sich heraus, dass es sich um kein Gefahrgut, sondern eine Bitumenlösung (Flüssigkeit aus 50% Bitumen und 50% Wasser) handelt, und somit keine Gefahr für die Umwelt besteht. Seitens der Feuerwehr wurde die ausgelaufene Flüssigkeit mittels Bioversal gebunden und entfernt.

ebenfalls interessant

NÖ/ Bez. WN: Schwerer Verkehrsunfall auf der LH87

Am Sonntag dem 15.07.18 wurden um 16:38 Uhr die Feuerwehren Dreistetten und Muthmannsdorf zu einem ...

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf unserer Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen und eine Deaktivierungsfunktion finden Sie unter dem Menüpunkt "Datenschutz". Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen