Startseite / Einsatz / NÖ/ Bez. HO: Langwierige LKW Bergung in Doberndorf

NÖ/ Bez. HO: Langwierige LKW Bergung in Doberndorf

Am 26.September 2017 gegen 16:45 Uhr wurde die Feuerwehr Horn sowie der Zug Doberndorf zu einer LKW Bergung nach Doberndorf alarmiert. Aus noch unbekannter Ursache verlor der Lenker eines Unimog samt Anhänger nach einer steilen Kurve die Kontrolle über sein Gespann und kippte seitlich in einen Acker. Der Lenker wurde dabei nicht verletzt und konnte selbstständig seinen LKW verlassen.

Beim eintreffen der Einsatzkräfte wurde festgestellt das nicht nur der LKW samt Anhänger umgekippt war, sonder dieser auch mit 50 Kobik Hackschnitzel beladen war und ein Teil der Ladung bereits am Acker verteilt wurde. Sofort wurden zwei Traktoren mit Anhänger organisiert um die Ladung mit Hilfe des Teleskoplader der FF Horn umzuladen. Diese Tätigkeit erstreckte sich über einen längeren Zeitraum. Erst als die Ladung umgeladen war konnte mit dem Aufstellen des LKWs begonnen werden. Doch auch dieses unterfangen stellte die Einsatzkräfte vor Herausforderungen. Und so zog sich die gesamte Bergung bis in die Dunkelheit. Schlussendlich konnte das Gespannt mit zwei Seilwinden aufgestellt werden. Um 20:30 Uhr konnte die FF Horn und der Zug Doberndorf wieder Ihre Einsatzbereitschaft herstellen.

ebenfalls interessant

NÖ/ Bez. NK: Verkehrsunfall mit Fahrzeugbrand – A2 Knoten Seebenstein

Gegen 12 Uhr Mittags wurde am heutigen Samstag (21.10.2017) die FF Neunkirchen Stadt zu einem ...

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen