Do. Feb 25th, 2021

Am Freitagnachmittag, den 1. September wurde die Freiwillige Feuerwehr Melk auf die A1 Westautobahn Richtung Linz zu einem Verkehrsunfall alarmiert. Aus unbekannten Grund krachten 2 PKW’s und 1 LKW zusammen. Eine Lenkerin wurde dabei unbestimmten Grades verletzt und ins Krankenhaus gebracht. Ebenfalls war 1 Hund in den Unfall verwickelt, der sofort von HBI Thomas Reiter betreut wurde und anschließend von der Feuerwehr mitgenommen und betreut wurde. Ein PKW wurde von den Melker Florianis von der Unfallstelle mittels Wechselladefahrzeug verbracht. Aufgrund des Unfalls kam zu einem rund 2km langen Rückstau.