Mi. Mai 5th, 2021

Am Sonntagnachmittag, den 13. August ereignete sich auf der B1 in Melk ein schwerer Motorradunfall. Ein Motorradlenker kam mit seiner Mitfahrerin aus unbekannten Grund kurz vor einem Zebrastreifen zu Sturz. Der Lenker als auch die Mitfahrerin am Sozius wurden zu Boden geschleudert. 2 RTW sowie das NEF Team Melk übernahmen die Versorgung der beiden zum Teil Schwerverletzten. Die Mitfahrerin wurde ins Krankenhaus Melk gebracht, der Lenker mit dem nachalarmierten C2 in Krankenhaus St.Pölten geflogen.