Fr. Mrz 5th, 2021

Am Samstag den 29. Juli wurde die Freiwillige Feuerwehr Melk auf die A1 Westautobahn zu einem Verkehrsunfall mit mehreren Fahrzeugen alarmiert. Da aus ersten Meldungen nicht hervorging ob und wie viele Personen eingeklemmt sind wurde ein Großaufgebot von Rettungskräften zur Einsatzstelle alarmiert. Glücklicherweise konnte schnell Entwarnung gegeben werden. Nur 2 Patienten wurden mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht und niemand schwerwiegender verletzt. Die Feuerwehr Melk übernahm die Bergung von 2 Fahrzeugen. Insgesamt waren ca. 6 Fahrzeuge am Unfall beteiligt.
KURIOS: Während der Absicherungsmaßnahmen durch die Asfinag und Feuerwehr Melk wurde ein Radfahrer welcher am Pannenstreifen unterwegs war angehalten und von der Autobahnpolizei Melk mitgenommen. Sowas haben wir auch noch nicht gesehen, so einige Feuerwehrmänner….