Do. Mai 6th, 2021

Am Abend des 28.06.2017 verursachten, laut Auskunft der anwesenden Polizeiinspektion 3 zündelte Kinder, einen Flurbrand am Rand des Ortsgebiet von Trautmannsdorf. Als die Kinder merkten, dass die Lage außer Kontrolle geriet alarmierten diese umgehend den Notruf. Nachdem die örtliche Feuerwehr eingetroffen war, stellte der Einsatzleiter fest, dass sich der Brand aufgrund des starken Windes rasch ausbreitete und alleine nicht bewältigt werden konnte. Es wurde daher umgehend die Feuerwehr Sarasdorf nachalarmiert. Mit mehreren C-Rohren konnte man die rund 2 Hektar große brennende Fläche ablöschen. Weiters wurden die Feuerwehren von einem örtlichen Landwirt unterstützt, der das Getreide häckselte und somit die Ausbreitung eindämmte. Es standen insgesamt 30 Mann der Feuerwehren mit 6 Fahrzeugen für ca. 2 Stunden im Einsatz.