So. Feb 28th, 2021

Am Donnerstagnachmittag, den 22. Juni wurde die Freiwillige Feuerwehr Loosdorf auf die A1 Westautobahn Fahrtrichtung Salzburg zwischen der Betriebsumkehr Haindorf und Melk zu einer Menschenrettung alarmiert.

Auf der Anfahrt stellte sich jedoch heraus, dass sich der Unfall kurz nach der Raststation Völlerndorf, im Einsatzgebiet von St. Pölten Stadt ereignete. Am Einsatzort stellte sich heraus, dass es sich um 2 Auffahrunfälle innerhalb 150 Meter handelte. Beim ersten Unfall fuhr ein PKW auf einen weiteren PKW auf, wobei ein Mann mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Krankenhaus transportiert wurde.

Beim zweiten Unfall fuhr ein PKW auf einen Container LKW auf, beide Insassen wurden mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Krankenhaus verbracht. Zur Fahrzeugbergung wurde die Feuerwehr St.Pölten Stadt mit dem Wechselladefahrzeug hinzugezogen. Insgesamt mussten 3 PKW’s abtransportiert werden, der LKW konnte nach einem Reifenwechsel die Fahrt bis zur nächsten Ausfahrt fortsetzen.

Eine Kehrmaschine der Asfinag reinigte anschließend die mit Splittern und Fahrzeugteilen übersäte Fahrbahn. Die A1 musste für die Dauer des Rettungseinsatzes für rund 45 Minuten komplett gesperrt werden. Laut Polizei kam es zu einem rund 10km langen Rückstau.