So. Sep 19th, 2021

Alle drei Jahre muss die Radezki-Kaserne Horn eine Räumungsübung mit der örtlichen Feuerwehr durchführen. Heuer war es wieder so weit, und so wurde am ein Zimmerbrand simuliert. Nach kurzer Zeit war das erste Fahrzeug der Feuerwehr Horn in der Kaserne und wurde vorbildlich vom OvT eingewiesen. Beim Eintreffen war das Gebäude bereits geräumt. Lediglich 5 Rekruten waren in eine Zimmer eingeschlossen. Ihnen war der Fluchtweg auf Grund der starken Rauchentwicklung abgeschnitten. Sie wurden mittels Drehleiter gerettet.

Allerdings wurde festgestellt das noch ein weiterer Rekrut abgängig war. Mittels Atemschutz begab sich ein Trupp in das Brandobjekt und suchte die vermisste Person. Sie wurde rasch gefunden und den Rettungskräften der Bundesheer Sanitätstruppe übergeben. Nach einer kurzen Nachbesprechung gab es noch eine kleine Verpflegung.