Do. Okt 28th, 2021

Zu einem Kellerbrand wurden am Mittwoch (14.Juni 2016) die Feuerwehren Zitternberg, Gars, Thunau und Buchberg gegen 17 Uhr alarmiert. Beim Eintreffen stellten die Einsatzkräfte einen stark verrauchten Heizraum fest. Unter Atemschutz wurde der Raum erkundet. Da kein Brand entdeckt werden konnte, wurde ein weiterer Trupp mit einer Wärmebildkamera in den Heizraum geschickt. Auch dieser konnte keine Brandstelle feststellen. Mit Hilfe eines Druckbelüfters wurde der Kellerraum Rauchfrei gemacht.

Vermutlich ein Defekt an der Heizungsanlage dürfte zu dieser starken Verrauchung geführt haben. Nach rund einer Stunde war der Einsatz beendet.