Di. Okt 19th, 2021

Gegen 14:20 Uhr geriet heute (15.Juni 2017) auf der LB34 im Ortsgebiet von Kamegg eine PKW Lenkerin aus noch ungeklärter Ursache von der Straße ab und krachte gegen eine Hauswand.

Der Aufprall war so stark das der Fahrer sowie der Beifahrer Airbag aufgingen. Die Lenkerin wurde vom Notarzt sowie von der Mannschaft des RTW Horn erstversorgt. Auch Ihr Kleinkind (7Monate) welches sich im Fahrzeug befand wurde von einem RTW des Roten Kreuz Horn versorgt. Das Kind wurde zur Abklärung, die Mutter mit Verletzungen unbestimmten Grades in das KH Horn gebracht.

Die Feuerwehr Kamegg regelte den Verkehr. Da sich der Unfall auf einem Privatgrund befand, wurde nach der Freigabe durch die Exekutive der PKW lediglich zur Seite geschoben und verschlossen. Nach rund einer Stunde war die Ortsdurchfahrt wieder ungehindert möglich.