Di. Sep 28th, 2021

Die mit der eintreffenden Kaltfront prognostizierten Sturmschäden im Donauraum von NÖ sind glücklicherweise nicht so schlimm eingetroffen wie befürchtet. Lediglich zu 7 Sturmeinsätzen mussten die Feuerwehren in den vergangenen 12 Stunden ausrücken. Größere Schäden sind zum Glück nicht eingetroffen.

In Fürholz (Hofamt Priel / Bez. Melk) musste die Feuerwehr Weins Ysperdorf ausrücken, um ein Zelt vom Wind zu sichern. Nachdem die Planen demontiert wurden, konnte der Einsatz abgeschlossen werden.