Mi. Mrz 3rd, 2021

Am Samstag den 27. Mai wurden um kurz nach 21:00 Uhr die Feuerwehren Steinakirchen/Forst und Zarnsdorf zu einer Menschenrettung auf die L89 im Gemeindegebiet Steinakirchen/Forst, nach einem Frontalzusammenstoß zweier PKW’s, alarmiert. Aus unbekannter Ursache kollidierten diese nach einer Kurve. Nach der Lageerkundung stellte der Einsatzleiter fest, dass noch eine zweite Person in einem PKW eingeklemmt war und alarmierte sofort eine weitere Feuerwehr mit einem weiteren hydraulischen Rettungssatz. Die BAZ alarmierte die Feuerwehr Euratsfeld. Die Personen, welche unbestimmten Grades verletzt waren, wurden mit den hydraulischen Rettungsgeräten aus ihren Fahrzeugen befreit und dem Roten Kreuz übergeben.

Der Verkehr wurde in der Zwischenzeit von der Polizei umgeleitet. Detail zum Einsatz: Die Feuerwehr Steinakirchen war binnen kürzester Zeit am Einsatzort, da deren Feuerwehrfest beim Feuerwehrhaus stattfand. Die Feuerwehr Zarnsdorf und Euratsfeld unterstützten die Feuerwehr Steinakirchen bei diesem intensiven Einsatz. Insgesamt waren 7 Fahrzeuge der Feuerwehren mit rund 40 Mitgliedern, 4 Rettungsfahrzeuge des roten Kreuzes und die Polizei im Einsatz.

Bericht und Fotos: FF-Steinakirchen, FF-Euratsfeld, Presseteam Bezirk Scheibbs