Fr. Sep 17th, 2021

In der Nacht auf den 24. Mai 2017 wurde die FF Fischamend um 02:37 Uhr zu einer Menschenrettung nach Verkehrsunfall auf die A4 Richtung Ungarn bei km 23 alarmiert. Angekommen an der Unfallstelle war bereits der Rettungsdienst vor Ort und versorgte zwei verletzte Personen welche jedoch nicht in ihren Fahrzeugen eingeklemmt waren. In den Auffahrunfall waren ein LKW, ein Kleintransporter samt Anhänger mit geladenen Transporter und ein Mercedes Sprinter verwickelt und ineinander verkeilt. Die verletzten Insassen wurden in weiterer Folge vom Rettungsdienst in Krankenhäuser eingeliefert.

Die ausgerückten Mitglieder der FF Fischamend banden ausgelaufene Betriebsmittel, bargen drei Transporter, einen Anhänger und verbrachten diese mittels beider Wechselladerfahrzeuge und einer Abschleppachse von der Autobahn. Zum Abschluss wurde noch die Fahrbahn gereinigt. Unter Einsatzleiter HBI Christian Pichler standen zwölf Mitglieder mit fünf Fahrzeugen bis kurz nach 5:00 Uhr im Einsatz.

Fotos und Text: FF Fischamend