So. Mrz 7th, 2021

Gegen 4:30 Uhr wurden am heutigen Feiertag (25.05.2017) die Feuerwehren Ternitz Dunkelstein und Ternitz St. Johann zu einem schweren Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf die B17 alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Kräfte der Feuerwehr Ternitz Dunkelstein wurde am „Petersberg“ ein Pkw nach einem Verkehrsunfall am Dach liegend vorgefunden. Der Lenker, welcher glücklicherweise entgegen der ersten Meldungen nicht im Fahrzeug eingeklemmt wurde, befand sich bereits ausserhalb des Pkws und wurde vom RK Neunkirchen, welches mit einem NEF und einem RTW vor Ort war, erstversorgt.

Die FF Ternitz St. Johann konnte vom Einsatzleiter noch auf der Anfahrt storniert werden. Nach der Erstversorgung wurde der Lenker mit Verletzungen unbestimmten Grades vom RTW ins Landesklinikum Wiener Neustadt gebracht. Nach der polizeilichen Unfallaufnahme und deren Freigabe wurde das Unfallfahrzeug von der FF Ternitz Dunkelstein geborgen und verbracht. Weiters mussten ausgelaufene Betriebsmittel gebunden und die Fahrbahn gesäubert werden. Nach rund 1,5 Stunden konnte der Feuerwehreinsatz beendet werden.