Fr. Mrz 5th, 2021

Am Mittwoch den 17. Mai wurden die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Hollabrunn mittels Sirene und Pager von der Landeswarnzentrale zu einem Fahrzeugbrand in die Wienerstraße alarmiert. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand der vordere Bereich des Fahrzeuges bereits in Vollbrand. Ein Atemschutztrupp des Hilfeleistungsfahrzeug 3 konnte unter Vornahme der C-Schnellangriffsleitung den Brand rasch unter Kontrolle bringen und ablöschen. Mit der Wärmebildkamera kontrollierte der eingesetzte Atemschutztrupp das Fahrzeug auf weitere Glutnester.

Mit dem Wechselladefahrzeug verbrachten die Mitglieder der Feuerwehr Hollabrunn das Fahrzeug an einen Abstellplatz. Verletzt wurde niemand. Im Einsatz standen auch die Freiwillige Feuerwehr Magersdorf, ein Rettungswagen des Roten Kreuz Hollabrunn und eine Streife der Polizeiinspektion Hollabrunn.

Fotos und Text: FF Hollabrunn