Startseite / Einsatz / NÖ/ Bez. WT: FISTRITZ – Maschinenhallenbrand konnte verhindert werden

NÖ/ Bez. WT: FISTRITZ – Maschinenhallenbrand konnte verhindert werden

Kurz nach 18 Uhr heulten heute (13.Mai 2017) rund um Fistritz mehrere Sirenen. Ein Wohnwagen und mehrere Sachgüter gerieten in Brand.

Rasch waren 9 Feuerwehren mir rund 100 Mann zur Stelle und konnten den Brand rasch löschen und ein übergreifen auf die benachbarte Maschinenhalle verhindern.

Unter Atemschutz gingen zwei Trupps zur Brandbekämpfung vor. Von einem rund 90m entfernten Teich musste mit Hilfe einer Pumpe, dass Wasser zum Brandherd befördert werden.

Warum es zum Brand kam ist noch nicht bekannt. Das alarmierte Rote Kreuz Waidhofen/Thaya blieb ohne Arbeit, da zum Glück niemand verletzt wurde und ein Großbrand verhindert werden konnte.

ebenfalls interessant

NÖ/ Bez. NK: Verkehrsunfall – B54 Olbersdorf

Am Mittwochabend (25.05.2017) kam es auf der B54, Höhe Olbersdorf zu einem Verkehrsunfall. Eine Lenkerin ...

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen