Sa. Mrz 6th, 2021

Am Donnerstagabend wurde die FF Gloggnitz Aue zu einer Fahrzeugbergung beim Weinweg alarmiert. Ein Fahrzeug kam links von der Fahrbahn ab und drohte abzustürzen. Die beiden Insassen konnten sich glücklicherweise selbst befreien. Normalerweise ein Routineeinsatz für die Feuerwehr!

Aufgrund der 2 Tonnen Beschränkung, welche am Weinweg vorgeschrieben ist, konnte die Feuerwehr nicht mit den Bergefahrzeugen zufahren, sondern musste wiederum auf Privatfahrzeuge zurückgreifen. Der Einsatzleiter entschied das Fahrzeug mittels Greifzug zu bergen. Hierfür wurde ein zweiter Greifzug der Nachbarfeuerwehr Schottwien angefordert. Nach den Vorbereitungen und dem Anschlagen der Greifzüge wurde unter händischen Krafteinsatz der Wagen zurück auf die Fahrbahn gezogen. Nach rund 1.5 Stunden konnte der nicht alltägliche Bergeeinsatz abgeschlossen werden.