Sa. Mai 15th, 2021

Gegen 2:40 Uhr wurde in der Nacht auf Donnerstag (23.03.2017) die Freiwillige Feuerwehr Pressbaum zu einem schweren Verkehrsunfall auf die Westautobahn (A1) Richtung Salzburg alarmiert. Höhe Baukilometer 21 kam ein Fahrzeug mit Wiener Kennzeichen aus noch unbekannter Ursache ins schleudern und prallte mehrmals gegen die Leitwände. Das Fahrzeug kam in Folge schwer beschädigt auf dem Pannenstreifen zur Leitwand zum Stillstand. Eine Person wurde vom ASBÖ Purkersdorf versorgt und mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Krankenhaus gebracht. Nach der polizeilichen Freigabe wurde der schwer beschädigte Unfallwagen von der FF Pressbaum mittels Kran geborgen und von der A1 verbracht. Weiters musste die Fahrbahn gereinigt und ausgelaufene Betriebsmittel gebunden werden.

Text und Fotos: ED – FF Pressbaum