Do. Feb 25th, 2021

Nur einen Tag später, am Freitag den 17.03.2017 heulten neuerlich in Haschendorf und Ebenfurth die Sirenen mit der Alarmmeldung „Waldbrand zwischen Haschendorf und Großmittel“. Aus noch unbekannter Ursache ist um ca. 15:20 Uhr zwischen Haschendorf und Großmittel die Wiese in Brand geraten. Auf Grund des vorherrschenden, zum Glück leichten, Wind wurde die Flammen vom Straßenrand in den Wald getrieben.

Ein aufmerksamer Autofahrer alarmierte sofort die Feuerwehr und unternahm erste Löschversuche mit einem mitgeführten Handfeuerlöscher der jedoch wenig Wirkung zeigt.

Durch die Vornahme von 2 Hochdruckrohren konnte die Flammen rasch niedergeschlagen und abgelöscht werden. Die gem. Alarmplan alarmierte Feuerwehr Ebenfurth unterstütze bei der Brandbekämpfung und bildete die Löschwasserreserve.

Nach knapp 30 Minuten konnte die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt werden.

eingesetzte Kräfte:
TLF 1000 Haschendorf
TLF-A 2000 Haschendorf
TLF-A 4000 Ebenfurth
VF Ebenfurth
Rettung Sollenau

Fotos und Text: FF Haschendorf