So. Sep 19th, 2021

In den frühen Morgenstunden kam es in einem Industriebetrieb zu einer Verpuffung einer metallverarbeitenden Maschine.  Durch das rasche Eingreifen der Belegschaft konnte der Brand bei einer nahestehenden Maschine klein gehalten werden, so dass nach der Erkundung des Einsatzleiters entschieden werden konnte, unter umluftunabhängigem Atemschutz die Maschine zu öffnen und mit Kohlendioxidlöschern die Brandbekämpfung durchzuführen. Nach einer Nachkontrolle der betroffenen Bereiche konnte die Mannschaft der Feuerwehr Dunkelstein nach ca.45min wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.

Fotos und Text: FF Ternitz Dunkelstein